Die Affen rasen durch den Wald

Gibraltar ist einer dieser winzigen Stadtstaaten, von denenIMG_7601 man irgendwie überhaupt nichts weiß. In der Schule wurde die Existenz des Landes sogar gänzlich unterschlagen. Okay, ganz autonom ist es auch nicht, denn noch immer gehört es zur Britischen Krone, aber wenn man die Geographie der Iberischen Halbinsel behandelt, sollte Gibraltar doch wenigstens mal Erwähnung finden, oder? Dass es dort außer freilebenden Affen auch nicht wirklich was gibt, ist ja egal.
Freilebende Affen? In Europa? Werdet ihr jetzt auch so hellhörig wie ich damals, als ich davon das erste Mal gehört habe? Für mich war das sofort ein Grund, Gibraltar mal einen Besuch abzustatten. Also, wenn ich gerade mal in der Nähe bin. Denn einfach mal so von Deutschland nach Gibraltar und zurück wegen ein paar Affen, das ist mir dann doch etwas zu arg.
Während meines Spanienurlaubs hat sich nun die Gelegenheit ergeben und lasst euch sagen: Ja, diese Tiere sind wirklich frech! Verdammt frech sogar! Erfahrt warum! Weiterlesen „Die Affen rasen durch den Wald“

About Time (2013)

Es wird mal wieder Zeit für eine ausführliche Filmrezension, nachdem schon so viel Zeit vergangen ist seit der letzten. Und welcher Film eignet sich da besser als einer, der von Zeitreisen handelt? About Time (dt. Alles eine Frage der Zeit) About_Time_Posterkam 2013 in die britischen Kinos und ist seitdem auch auf meiner To-Watch-Liste gewesen, aber irgendwie trotzdem in Vergessenheit geraten. Aufgrund der Empfehlung einer Freundin habe ich plötzlich wieder daran gedacht und weil bald auch der Abend für einen romantischen Film kam, kann ich euch nun davon berichten. Weiterlesen „About Time (2013)“

Kurztrip Málaga – eine Stadt im Aufbruch

IMG_6845Von Lateinamerika möchte ich euch nun mitnehmen nach Spanien, wo ich das nächste Jahr leben werde. Wer für ein Jahr reist, hat viel Gepäck und muss sich wirklich gut überlegen, was er einpackt und was vielleicht nachgeschickt werden muss. Daneben gilt es natürlich auch, alles sorgfältig zu planen und eine Reiseroute zu überlegen. In meinem Fall war das recht einfach, da ich das kommene Jahr in Granada studieren werde und nur an den Wochenenden wirklich reisen kann. Doch bevor es in meine vorübergehende spanische Heimat ging, habe ich mir noch ein paar Tage Urlaub in Málaga gegönnt, wo ich sowieso hinmusste, da es keinen (günstigen) direkten Flug nach Granada gab. Weiterlesen „Kurztrip Málaga – eine Stadt im Aufbruch“

Kunst im öffentlichen Raum – Hausfronten

Heute gibt es eine kleine Bildergalerie von zwei Straßen in Buenos Aires. Die eine kennt ihr vielleicht schon von Bildern, denn sie ist die berühmteste Straße von Buenos Aires und befindet sich in La Boca. Die andere habe ich zufällig entdeckt und später festgestellt, dass sie auch in einem Nebensatz im Lonely Planet Argentinien erwähnt wird. Aber so manch einer übersieht natürlich Nebensätze und deshalb war in dieser Straße auch absolut gar kein Tourist! Weiterlesen „Kunst im öffentlichen Raum – Hausfronten“

La bomba del tiempo – Ein Geheimtipp für Buenos Aires

Sie sind explosiv! Sie sind laut! Und sie haben es einfach drauf! Die Band La Bomba del Tiempo ein echter Geheimtipp für jene, die sich mal nach Buenos Aires verirren:

Man sagt den Südamerikanern ja nach, dass sie Rhythmus im Blut haben. Wenn man diese Band trifft, sieht man sich bestätigt. Trommeln, Cajons, Rasseln und Schellen nutzen sie für ihre akkustische Musik und dazu finden sich stets ein paar Damen, die für das Publikum tanzen.

Weiterlesen „La bomba del tiempo – Ein Geheimtipp für Buenos Aires“

Mitbringsel – Der Krusch aus dem Urlaub?

Wer viel reist, kommt nicht umhin, auch mal an die Lieben zuhause zu denken und ihnen etwas aus dem Land, das man besucht hat, mitzubringen. Reisen ist schön und gut, aber gerade wenn man wieder nach Hause kommt, will man nicht in enttäuschte Gesichter schauen, weil man scheinbar nicht an jemanden gedacht hat. Ein Mitbringsel ist also angesagt. Je größer der Bekanntenkreis und je mehr Menschen man glücklich machen möchte, desto teurer wird der ganze Spaß. Und zuweilen habe ich es leider auch schon erlebt, dass Menschen ganze Tage damit zugebracht haben, nach Geschenken zu suchen und gar nicht mehr ihren Urlaub genossen haben. Dabei sollte diese Zeit doch etwas sein, das man für sich selbst nimmt, um sich zu erholen oder selbst mit neuem Wissen und neuen Erfahrungen zu bereichern. Es sollte nicht die Zeit sein, in der man mal kurz weg ist und sich gleich verpflichtet fühlt, allen Familienmitgliedern und guten Freunden etwas mitzubringen, nur weil man mal nicht für sie da ist. Doch wie zeigt man dann, das man die Lieben zuhause im Urlaub nicht vergessen hat?

weltkarte Weiterlesen „Mitbringsel – Der Krusch aus dem Urlaub?“

Reisevorbereitungen – Drei Typen Mensch

Die einen laufen gerne drauf los, die anderen wissen lieber, wohin die Reise geht. Reisevorbereitungen sind so eine Sache. In meinem Beitrag zum richtigen Gepäck habe ich euch bereits verraten, wie ich beim Packen vorgehe und wie ich entscheide, ob ich lieber den Rucksack oder einen Koffer für die Reise nehme. Wie ihr bemerkt habt, ist die Entscheidung gar nicht so leicht und bedarf der Frage, wohin die Reise geht und was ich für meine Vorhaben brauche. Dementsprechend muss ich natürlich auch schon gewisse Vorstellungen haben.

Zum ziellosen Wandern bedarf es vor allem einem: Mut.

Wer nicht weiß, wohin seine Reise geht, kann sich auch nicht vorbereiten. Nehme ich lieber eine dicke Jacke mit oder den Bikini für den Strand? Brauche ich bequeme Schuhe oder nur die Sandalen für den Strand? Und wie soll meine Fotoausrüstung aussehen? Verdammt, kann Packen schwer sein, wenn man nicht weiß, was man eigentlich braucht. Auf meinen Reisen habe ich festgestellt, dass es hauptsächlich drei Typen von Mensch gibt, die sich unterschiedlich vorbereiten. Findet heraus welche das sind! Weiterlesen „Reisevorbereitungen – Drei Typen Mensch“