Banksys granadischer Kollege

Faszinieren euch Graffitis? Also, die guten, die wirklich eine Aussage haben? Jene, vor denen man stehen bleibt und sich fragt, wie zur Hölle man mit einer Spraydose solche Kunst zustande bringt? Bei der der Untergrund und die Umgebung Teil der Inszenierung werden? Dann solltet ihr unbedingt bei eurem Besuch in Granada nach den Werken von Raúl Ruíz Ausschau halten. Nun, warum gefällt mir dieser Künstler?

IMG_8572Nackte Menschen sind unbewaffnet. Und damit auch unschuldig. Kinder sind sowieso die Unschuld schlechthin. Nun gibt es da diese Straßenpfosten, der eine solch kuriose Form hat, dass man mit etwas Fantasie auch an die Form einer Granate denken könnte. Granaten und Kinder? Eine explosive Mischung. Granaten gibt es in Kriegen. Und Kinder? Leider auch. Manchmal tragen sie Waffen (und verlieren damit auch ihre Unschuld), manchmal – und leider viel häufiger – sind sie Opfer von Waffen, insbesondere natürlich auch von Granaten.

Auf den ersten Blick wundert sich ein Spaziergänger in dieser Straße womöglich: Warum ist dieses Kind so traurig? Ich habe mich gefragt, warum es die Hände auf dem Rücken hält, als wäre es gefesselt. Warum springt es nicht wie andere Kinder fröhlich umher? Um ehrlich zu sein musste ich zunächst ein Foto von diesem Werk machen, um den Zusammenhang mit der Umgebung zu erkennen. Man lernt eben nie aus. Nun kann sich jeder seine Gedanken selbst machen, aber ich denke, die Message ist ziemlich klar formuliert: Krieg ist sche…

Ihr kennt Banksy nicht? Diesen Londoner Künstler, der überall auf der Welt seine Spuren hinterlässt und klare Botschaften über die Gesellschaft hinterlässt? Meistens sind seine Themen gesellschaftlich orientiert und sprechen aktuelle, soziale Probleme an. Ruíz ist ähnlich, hat aber zudem ein Faible für Popkultur und so finden sich ab und an auch mal Pippi Langstrumpf oder Arielle in seinen Grafittis. Ziemlich geil, oder? Sicherlich einer, den man auch mal im Auge behalten kann.

Advertisements

Das Geheimnis der versteinerten Träume – Ralf Isau

Leo ist kein normaler Junge. Immer wieder passieren ihm seltsame Dinge. Anfangs glaubt er, Schlafwandler zu sein, fürchtet sogar, schizophren zu werden. Erst als er versehentlich den Wetterhahn von der Kirchturmspitze holt – buchstäblich im Schlafen – öffnen sich für ihn unerwartet neue Wege. Die Traumakademie in Salem am Bodensee wird auf seine besonderen Fähigkeiten aufmerksam und bietet ihm dort ein Stipendium an. Er soll als Traumschmied ausgebildet werden, um den Menschen ihre ungeträumten Träume wahr werden zu lassen. Weiterlesen „Das Geheimnis der versteinerten Träume – Ralf Isau“

#Zeitgeist (Film)

Handys sind nette Spielzeuge für überall und jede Zeit. Computer bieten uns Zugang zu Welten, die wir sonst nicht erreichen und Wissen, dass wir auf anderen Wegen einfach nicht erlangen können. Satelliten im All zeichnen das Leben der Menschen auf. Und die Menschen? Kümmern sich nicht weiter darum, sondern spielen fröhlich mit der Technik. Aus einem Miteinander wird ein Nebeneinander. Weiterlesen „#Zeitgeist (Film)“

Die Sache mit dem Gender

Die Diskussion im Raum erreicht einen Höhepunkt und allmählich verlieren alle ein wenig den Überblick. Plötzlich unterbricht die Dozentin: „Haben Sie eigentlich schon etwas von gendergerechter Sprache gehört? Das scheint hier ein Fremdwort zu sein.“ Verwirrt blicken sich einige um, ob das nun ein Scherz sei. Keiner wagt es zu antworten.

Weiterlesen „Die Sache mit dem Gender“

Salem Falls

Jack was accused by one of his students having raped her. He spends six months in prison. When he gets free again he moves to Salem Falls, not having any place to stay. He meets Addi in a diner, finds a job as a dishwasher and falls in love with her. Everything seemed to be perfect again. And then another student accused him of rape. Again he claims to be innocent, but no one believes.
Picoult had the idea of constructing a modern witch hunt and what she does is extraordinary. While wicca is allowed today, she finds another crime that leads to one testimony against another: rape. Was the accused a criminal or does the accuser tell lies? It was amazing and shocking to see how a town can hunt somebody just because of prejudice or out of fear. I absolutely recommend this novel to everyone! It made my day!