Liberal Arts (Film)

Der 35-jährige Jesse ist Single, Hobbyschriftsteller und trauert seiner College-Zeit nach, die er für die beste seines Lebens hält. Als sein ehemaliger Professor ihn zu dessen Abschiedsfeier einlädt, lernt Jesse die 19-jähige Zibby kennen und tauscht sich mit ihr über Bücher, Musik und das Leben aus. Zunächst scheint alles auf eine Beziehung zwischen den beiden hinauszulaufen, doch Jesses ehemaliger Professor warnt ihn, nicht in der Vergangenheit zu leben und er zieht sich zurück. Dennoch bleibt eine gewisse Spannung zwischen den beiden.

Ich bin auf Liberal Arts beim Stöbern gestoßen und habe erst an eine typische Komödie wie Word sand Pictures  gedacht, lustig zum Anschauen, leicht verdaulich und danach vermutlich schnell wieder vergessen. Aus einer Laune heraus habe ich ihn mir angeschaut und musste feststellen, dass dieser Film ganz und gar nicht so leicht verdaulich ist, wie man vermutet.

Die Beziehung, die Jesse und Zibby eingehen, mag auf den ersten Blick wie eine typische Schnapsidee erscheinen, etwas, das gar nicht lange halten kann. Tatsächlich aber habe ich nach einer Weile nur noch an Brieffreundschaften zwischen diversen Persönlichkeiten, beispielsweise Goethe und seiner Charlotte oder Kafka und Felice Bauer, gedacht. Die anschließenden Begegnungen sind so voller Unschuld, dass kaum jemand ernsthaft an ein Techtelmechtel denken kann. Oder?

Zusätzlich zu der sowieso schon sehr literarisch geprägten Geschichte ist der Film gespickt mit wunderbaren, klugen Sätzen, mit intelligenten und echt wirkenden Dialogen. Die Schauspieler haben ganze Arbeit geleistet und lassen ihre Charaktere authentisch wirken.LIBERAL-ARTS

Eigentlich hatte ich am Ende nur zwei Probleme mit diesem Film. Zum Einen schmeckte das Ende, dass Jesse tatsächlich mit der Buchhändlerin glücklich wird, etwas zu sehr nach Happy End. Es störte aber keineswegs das Gesamtbild des Filmes, da das offene Ende durchaus noch Raum für Anderes zulässt. Das andere Manko hat mich weitaus mehr gestört: Wieso in aller Welt war dieser Film schon so früh zu Ende?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s