21. Dezember

Einen Moment überlegt er noch, die Polizei zu rufen. Unter seinen Füßen knarzt eine der Holzdielen. Erschrocken zuckt er zusammen. Aus dem Augenwinkel sieht er, wie sich der Einbrecher zu ihm umwendet. Es ist so dunkel, dass die beiden einander nur schemenhaft ausmachen können. Markus hat das Gefühl, dass die Zeit stehen bleibt.  Dann rennt der Fremde auf ihn los, will sich an ihm vorbeidrängen.

Markus stolpert zur Seite. Er kann sich nur mühsam auf den Beinen halten, stützt sich mit einer Hand an der Wand. Reflexartig streckt er ein Bein aus. Er spürt den Zusammenstoß mehr, als das er ihn sieht. Es gibt einen dumpfen Aufprall. Markus sucht nach dem Lichtschalter, der sich irgendwo zu seiner rechten finden muss. Das Licht durchflutet den Flur des Hauses und blendet ihn. Sterne bilden sich auf seiner Netzhaut, während er sich bemüht, etwas zu erkennen. Er sieht, dass sich der Einbrecher wieder aufgerichtet hat und panisch nach einem Ausweg sucht. Er sieht, wie der Mann blindlings losrennt, auf das Wohnzimmer zu. Und er sieht den Fußball, den Benni mal wieder nicht aufgeräumt hat. Kurz darauf fällt der Eindringling erneut zu Boden, den Ball zwischen seinen Füßen. Erschrocken starrt Markus auf das Bild, das sich ihm bietet. So war das nicht geplant!, schreit es in ihm.

Alina ist wach geworden und kommt zu ihm gelaufen. „Was ist los?“ Als sie den Einbrecher erblickt, schreit sie kurz laut auf. Dann hat sie sich wieder unter Kontrolle. „Oh Gott. Wir müssen einen Krankenwagen rufen!“

Markus nickt benommen. Er kann sich nicht vorstellen, dass ein Krankenwagen noch helfen kann, aber er eilt zum Telefon.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s