1. Dezember

Er reibt sich die Hände, pustet einmal hinein, als ob die warme Atemluft die Durchblutung anregen könnte. Aber es ist nur ein kurzer Hauch. Kurz darauf kehrt die Kälte zurück. Wie lange braucht der Volltrottel noch?, fragt er sich. Er fragt es sich schon seit Stunden. Immer wieder passieren ihn Menschen, die ihn neugierig anschauen, aber niemand beachtet ihn wirklich. Trotzdem kommt er sich ein bisschen blöd vor. Es muss doch auffallen, wenn man den ganzen Tag vor einem Haus herumlungert? Und doch fällt es niemandem auf.

Seine Aufgabe ist es, die Gegend auszukundschaften. Das hat er getan und es hat nicht lange gedauert. Kurz gefasst: In der Gegend gibt es so gut wie nichts. Alte Wohnungen im Stil der 1920er Jahre, ein paar verbarrikadierte Läden und jede Menge Müll. Obwohl der Stadtteil direkt an die Altstadt angrenzt, wurde er von der Stadt wohl vollkommen vergessen. Sei es drum. Das macht es für ihn nur leichter. Weniger Menschen, die ihn beobachten könnten. Er muss nur noch abwarten, bis die Luft rein ist. Leider ist gerade das die Herausforderung. Seit einer Woche lungert er nun schon in der Straße herum, aber so richtig getan hat sich nichts. Ach was würde er nun für eine Tasse Glühwein geben? Einen ordentlichen Jägermeister. Oder den Punsch, den seine Oma immer gemacht hatte. Damals. Das war schon eine Ewigkeit her. Sehnsüchtig denkt er an die alte Dame zurück, die sich immer so lieb um ihn gekümmert hatte.

Die Kälte holt ihn zurück in die Wirklichkeit. Er beschließt, sich erst einmal etwas zu essen zu holen. Es wäre das Letzte, wenn er nun auch noch anfangen müsste, zu betteln. Das Ordnungsamt würde ihn gleich wegschicken. Nein, er musste unauffällig bleiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s